Sie sind hier: 1. Dezember
Jakob Grimm (Stich aus der 'Gartenlaube')
Georg Waitz

1. Dezember

Das Buch, das Jakob Grimm nicht wollte

 Der an Rechtszeugnissen des deutschen Mittelalters interessierte Jakob Grimm (1785-1863) kaufte im Jahr 1815 während eines Aufenthalts in Paris eine Ausgabe der Formulae Marculfi von 1666. Es kann ihm aber nicht wirklich zugesagt haben, denn es verblieb nicht lange in seiner - heute an der Humboldt-Universität zu Berlin aufgestellten - Bibliothek: Um 1840 gehörte es bereits Georg Waitz (1813-1886), der es für seine Verfassungsgeschichte (EA 1844) glossierte. Mit dessen Nachlaß kam es zu den MGH, wo es unter anderem Karl Zeumer für die Edition der Formulae imperiales heranzog.

 

 

 Notizen von Georg Waitz