Sie sind hier: Datenbanken > Diplomata > Urkunden Ottos IV.

Urkunden Ottos IV.

herausgegeben von Andrea Rzihacek und Renate Spreitzer

 

Die von der Wiener Diplomata-Arbeitsstelle der MGH am Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Abteilung Editionsunternehmen und Quellenforschung, bearbeitete Edition der Urkunden Kaiser Ottos IV. (1198–1218) wird als Band 13 der Diplomata-Reihe „Die Urkunden der deutschen Könige und Kaiser“ erscheinen. Sie wird sämtliche rund 330 Urkunden und Deperdita aus der Regierungszeit Ottos als römisch-deutscher König bzw. Kaiser enthalten. Um Interessierten bis zur Publikation des Bandes die bereits bearbeiteten Urkundentexte Ottos IV. zugänglich zu machen, wird die 2019 mit den ersten rund 100 Urkundentexten eingerichtete Seite ab 2020 jährlich ergänzt werden.

Geboten werden hier – in chronologischer Reihenfolge – die nach allen relevanten Überlieferungen edierten Urkundentexte mit kritischem Anmerkungsapparat, Kopfregest, Datum, Angaben zu den für die Texterstellung herangezogenen handschriftlichen Überlieferungen und allen bisherigen Drucken, Abbildungen und Regesten. Als Referenz dienen die Nummern der Regesta Imperii 5/1 (BFW: Böhmer – Ficker – Winkelmann) und 5/4 (BZ: Böhmer – Zinsmaier).

Von den Vorbemerkungen werden nur jene Teile den online gestellten Texten beigegeben, die für das Verständnis der Texte relevant sind, wie etwa die Angabe von Vorurkunden, deren Textübernahmen durch Unterstreichung (im gedruckten Band dann durch Petitdruck) gekennzeichnet sind. Obwohl bei der Bearbeitung jeder Urkunde auch umfassende Kommentare zu diplomatischen und inhaltlichen Fragen verfasst werden, bleiben diese bis zum Abschluss der gesamten Edition work in progress, sodass von einer Aufnahme der gesamten Vorbemerkungen in der digitalen Vorab-Edition abgesehen wurde.

In den Texten wurden – neben den Unterstreichungen für Vorurkundenbenützung – Stellen in Elongata durch # und übergeschriebene Buchstaben durch % gekennzeichnet, in der gedruckten Version werden diese im Satz wie in den bisherigen Diplomata-Bänden wiedergegeben werden. Die Hinweise auf Drucke, Abbildungen und Regesten erfolgen in der Form von Kurzzitaten, deren vollständige Angaben dann im gedruckten Band bzw. schon jetzt zum Großteil in den Bücherverzeichnissen der bisher erschienenen Diplomata-Bände zu finden sein werden.


Vorab-Edition der Urkunden Kaiser Ottos IV. (1198-1218)
(Stand August 2019)