Sie sind hier: Geschichte > Portraitgalerie > Karl August Eckhardt

Karl August Eckhardt


* 5. März 1901

† 29. Januar 1979

Schriftenverzeichnis

Suche nach allen Werken --> Feld leer lassen
Suche nach einzelnen Werken: Titelanfang (auch mehrere Wörter) oder ein Stichwort eingeben
Trunkierung ist möglich

 

Zur Person

 

1927-1979 Mitarbeiter (Leges) der Monumenta Germaniae Historica, zeitweise Leiter der Abteilung Leges, nach 1945 freier Mitarbeiter.

1934-1936 Hauptreferent für Recht, Staat, Politik, Wirtschaft und Geschichte in der Hochschulabteilung des Reichswissenschaftsministeriums.

1935-1936 im persönlichen Stab des Reichsführers SS Heinrich Himmler.

1937-1945 Lehrstuhl für Germanische Rechtsgeschichte an der Universität Bonn. Zugleich Direktor des Deutschrechtlichen Instituts des Reichsführers SS u. Mitglied der Akademie für Deutsches Recht.

1945-1979 Stadtarchivar in Witzenhausen und Direktor des Historischen Instituts des Werralandes (Nachfolgeinstitution des Deutschrechtlichen Instituts).

Externe Links