Sie sind hier: Home > Aktuelles
DeutschEnglish
Allgemeines

Die Monumenta Germaniae Historica trauern um ihr korrespondierendes Mitglied Prof. Dr. Michel Parisse

Wie wir jetzt erfahren haben, ist Michel Parisse (*1. Mai 1936 in Void/ Lothringen, † 5. April 2020 in Paris) wenige Wochen vor seinem 84. Geburtstag in Paris an COVID 19 gestorben.

1999 wurde der französische Mediävist zum korrespondieren Mitglied der MGH gewählt. Parisse stand der editorischen Arbeitsweise der Monumenta nahe, wie seine Editionen der Touler Vita Leos IX., seine lateinisch-französische Ausgabe der Vita des Johannes von Gorze und seine Ausgabe der Briefe Frothars von Toul zeigen. Bereits seit 1985 hatte er als Direktor der Mission historique française en Allemagne in Göttingen die MGH unterstützt und die Zusammenarbeit der französischen und der deutschen Mediävistik gefördert.

Einen ausführlichen Nachruf auf Michel Parisse von Prof. Dr. Pierre Monnet können Sie auf der Webseite des Konstanzer Arbeitskreises lesen, dessen langjähriges Mitglied Michel Parisse war.

Martina Hartmann
Präsidentin der Monumenta Germaniae Historica

14.04.2020 11:03