Sie sind hier: Home > Aktuelles
DeutschEnglish
Neuerscheinung

Taqqanot Qehillot Šum

Die Rechtssatzungen der jüdischen Gemeinden Mainz, Worms und Speyer im hohen und späten Mittelalter

Herausgegeben von Rainer Josef BARZEN

(Hebräische Texte aus dem mittelalterlichen Deutschland 2)

C, XII und 820 S. in zwei Teilen mit einer farb. Karte. 4°. 2019

ISBN 978-3-447-10076-2 Ln. EUR 248,—

Unter der Bezeichnung „Taqqanot Qehillot Šum“ sind in der jüdischen Rechtstradition und in der historischen Forschung die gemeinsamen Rechtssatzungen der Muttergemeinden des aschkenasischen Judentums Mainz, Worms und Speyer (Šum) bekannt geworden. Die Rechtsatzungen (Taqqanot) der Gemeinden (Qehillot) stehen in einer besonderen jüdischen Rechtstradition, die aktuelle zeitgenössische Probleme des gemeindlichen Zusammenlebens oder auch des Familienrechts aufgreift und diese einer Lösung zuführt. Dabei können Taqqanot, wie auch im Fall der rheinischen Gemeinden sowohl durch einzelne jüdische Rechtsgelehrte, wie auch durch das Leitungsgremium einzelner Gemeinden autorisiert werden. Der Text der rheinischen Rechtssatzungen ist somit ein Dokument der besonderen Verbundenheit dieser drei Gemeinden.
Im ersten Teil der Untersuchung werden in einer ausführlichen Einleitung die historischen Beziehungen der Gemeinden Mainz, Worms und Speyer analysiert und die Entstehungsgeschichte der gemeinsamen Rechtssatzungen untersucht. Der zweite Teil enthält die vollständige Edition der neun bekannten Versionen der Rechtssatzungen, wie sie vom 13. bis zum 15. Jh. entstanden sind, in einer synoptischen Form und als separate Texte im hebräischen Original und in deutscher Übersetzung mit umfassender Kommentierung.



-- pdf

-- Inhaltsverzeichnis

-- bestellen/order

 

 

13.12.2019 11:24